Jugendorchester

Willkommen!

 

Das seit 2015 bestehende Jugendorchester im Bundesbahnorchester wird von Maximilian Becker geleitet.

 

Maximilian Becker ist 1992 in Heidenheim an der Brenz geboren. Die Musik liegt ihm schon lange im Blut. Bereits mit 5 Jahren erhielt er Blockflöten- und mit 8 Jahren den ersten Trompetenunterricht. In seinem musikalischen Werdegang spielte er in verschiedenen Orchestern, wie dem städtischen Blasorchester Heidenheim, indem er viel Blasmusik, aber auch sinfonische Literatur kennenlernte. Mit 17 Jahren spielte er für die junge Philharmonie Ostwürttemberg vor und spielte dort bei mehreren Projekten mit und erweiterte seine Kenntnisse in der klassischen Richtung.

 

„Durch das viele Musizieren und den Kontakt zu Musikstudenten entstand für mich damals der Entschluss Musiker zu werden und Trompete zu studieren!“

 

2018_Maximilian Becker Dirigent

 

Zunächst begann er in Mannheim mit dem Musikstudium. Seit 2017 studiert er Musik (Hauptfach Trompete) mit Schwerpunkt Pädagogik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln am Standort Wuppertal. Hier erhielt er auch seinen ersten Dirigierunterricht.

 

„Die musikalische und pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen macht mir besonders viel Spaß“

 

Neben seinem Studium gibt er an der Musikschule Schwelm und Dortmund nicht nur Einzelunterricht im Fach Trompete, sondern fördert auch direkt den Nachwuchs im Jekits-Unterricht. Weiterhin ist er als Dozent beim jährlichen Osterlehrgang der Bläserjungend Baden- Württemberg im Blasmusikverband Heidenheim tätig. Dort fordert er die Teilnehmer fünf Tage lang im Einzelunterricht und nimmt zusammen mit anderen Dozenten die Prüfungen ab. Seit September 2018 übernimmt er die künstlerische Leitung und Ausbildung des Jugendorchester.

 

Für die Ausbildung neuer Musikerinnen und Musiker und die Weiterbildung bereits erfahrener Musiker hat das Orchester die besten Voraussetzungen. Siehe Näheres dazu hier: "Jugendförderung" Kinder sollten so früh wie möglich den Zugang zu einem Instrument bekommen, um später in der Gemeinschaft eines Orchesters zu musizieren. Das Bundesbahn-Orchester bietet hierzu eine gute Grundlage: Zum einen können Jugendliche (Musiker müssen nicht Angehörige der Deutschen Bahn AG sein) über den Förderverein des Orchesters unterstützt werden. Zum anderen gibt es im Orchester viele erfahrene Musiker, die Neuanfänger unterstützen und in das Orchesterspiel einführen.