Die Sparda-Bank präsentiert: Das Neujahrskonzert des Bundesbahn-Orchester 2018 (14.01.2018)

Neujahrskonzert mit dem Bundesbahn-Orchester Wuppertal 2018

Die Sparda-Bank präsentierte: Das Neujahrskonzert des Bundesbahn-Orchesters Wuppertal im Wuppertaler Brauhaus!

 

Am 14.01.2018 begeisterte das Bundesbahn-Orchester seine Zuhörer bereits zum 7. Mal  mit einem gelungenen Konzertvormittag. Wie jedes Jahr kommt der Erlös einem Guten Zweck zugute. Dieses Jahr erhält das Geld der Förderverein Kinderklinik Wuppertal e.V.

 

Neben traditionellen Märschen und Guter-Laune Musik standen  Melodien von Strauss, Filmmusiken aus Star Wars und Bigband-Highlights auf dem Programm. Der Radetzkymarsch am Schluss fehlte ebenso nicht, wie aber auch moderne Blasorchesterbearbeitungen und Darbietungen des Jugendorchesters.

 

Gerade solistische Darbietungen hatten 2018 einen besonderen Schwerpunkt. Darunter waren Ulrike und Bodo mit dem Solo "Murzel und Purzel, sowie Marcel und Charlie mit dem Stück "Baritone in der Nacht". Für Heiterkeit sorgte das Stück "Antonins New World", welches mit optionaler Show-Einlage die Seriösität eines Triangel-Solisten (David) aufs Korn nahm.

Top-Highlight des Konzertes 2018 bildete dann aber eine ungewöhnliche Kombination: Das Bundesbahn-Orchester im Brauhaus und ein virtuoses Violinen-Solo. Das Orchester performte zusammen mit Timos Anastasiadis den Csardas von Vittorio Monti. Für alle eine echt anspruchsvolle und besondere Begegnung!

 

Fotos: Hans-Peter Wermke

 

[alle Fotoalben anzeigen]